Der Riesling wächst am Freiburger Schlossberg an einer steilen Südlage auf idealen Gneisverwitterungsböden. Sein feines Bukett erinnert je nach Jahrgang an Pfirsich oder Aprikosen. Zusammen mit seiner rassigen Säure unterstreicht er die Eleganz dieser Weine. Der trockene und der feinherbe Kabinett ergänzt besonders gut leichte Gerichte, gedünsteten See- und Süßwasserfisch, gekochtes Fleisch, helle Saucen und kleines Hausgeflügel.